Deutsch

Carina Holzner ist die beste Leserin der Realschule

Vorlesewettbewerb der Herzog-Tassilo-Realschule Dingolfing


Das Lesen hat an der Herzog-Tassilo-Realschule Dingolfing einen hohen Stellenwert und eine lange Tradition. Seit Jahren nimmt die Schule deshalb am Wettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teil. Dieses Mal traten 114 Schüler aus der 6. Jahrgangsstufe beim größten bundesweiten Lesewettbewerb an.

In einer ersten Entscheidung wurden die Klassensieger ermittelt. Carina Holzner (6a), Behar Morina (6b), Manuel Mayer (6c) und Pauline Hofbauer (6d) konnten sich in diesem internen Entscheid gegenüber ihren Mitschülern durchsetzen.

Am 12. Dezember trafen sie sich dann in der Kreis- und Stadtbibliothek Dingolfing, um den Schulsieger zu ermitteln. Sichtlich nervös und gespannt traten die Teilnehmer mit ihren Wahltexten vor die Jury. Dabei waren die Bücher der Reihe „Die drei ???“ äußerst beliebt. Die anwesende Jury, die sich dieses Mal aus den Deutschlehrkräften Marina Altmann, Birgit Leitner, Sibylle Schmid und Andrea Niedermeier sowie der Schulleiterin Elfriede Brunner, der Elternbeiratsvorsitzenden Margit Henke und der Vorjahressiegerin Fabiana Sannenbusch zusammensetzte, war sichtlich beeindruckt von den Leistungen der Vorleser.

Nun mussten die Klassenbesten die nächste Hürde nehmen. Die Schüler mussten einen Teil aus einem ihnen vorher nicht bekannten Buch vorlesen. Der Leiter der Kreis- und Stadtbibliothek Thomas Jablonski wählte dazu eines seiner Lieblingsbücher aus: „Catweazle, der große Zauberer“ von Richard Carpenter. Dieser Roman aus dem Jahr 1969 zeigt, dass es auch schon vor Harry Potter Zauberer in der Kinder- und Jugendliteratur gab. Catweazle wird darin durch einen missglückten Flugzauber aus dem Mittelalter 900 Jahre in die Zukunft katapultiert und muss verrückte Abenteuer bestehen.

Anschließend konnten die Teilnehmer im umfangreichen Angebot der Bücherei stöbern. Die Jury stand währenddessen vor der schwierigen Aufgabe, die beste Leseleistung zu küren. Nach langen Beratungen konnte man sich aber auf eine Siegerin einigen: Carina aus der Klasse 6a darf die Realschule beim Kreisentscheid des Lesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vertreten und gegen andere Schulsieger aus dem gesamten Landkreis Dingolfing-Landau antreten.

Alle Teilnehmer durften am Ende noch ihre Urkunden in Empfang nehmen. Außerdem stellte der Elternbeirat Büchergutscheine zur Verfügung, der Lesenachschub ist also für die nächste Zeit gesichert.



Andrea Niedermeier